Analyse von scharfen Saucen – Welche hat mehr Scouville?

Autoren: Aline Jahn, Katharina Walter, Jennifer Knittel

Ob beim Grillen, im Imbiss oder zum Würzen in der eigenen Küche, oft geben scharfe Saucen dem Essen den besonderen Kick und das nicht nur bei uns in Deutschland. Scharfe Saucen und Gewürzpasten gibt es rund um den Globus, in jeder erdenklichen Schärfe. Dabei sind manche Länder für ihr feuriges Essen bekannter als andere.

Aber was macht die Chili-Sauce so scharf und wie misst man Schärfe? Das Schärfe-Molekül Capsaicin kommt natürlicherweise in Paprikaarten vor und schützt die Früchte unter anderem vor Fressfeinden. Um Schärfe eine Einheit zu geben, wurde die Scouville-Skala eingeführt. Sagt dir nichts? Macht nichts, auf den wenigsten Verpackungen ist solch eine Angabe zu finden.

Wir haben uns gefragt, welches Land nutzt die schärfere Würzsauce und wie scharf ist die eigentlich? Dazu haben wir einige Landesvertreter mit einer Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) untersucht und in Scouville umgerechnet, um den Schärfegehalt der Saucen vergleichen zu können.

Skip to content