Ist alles Honig was glänzt? - Analyse von Zuckern in Honig

Autoren: Vera Werner, Alex Pfau, Jonas Rütter

„Wer kennt es nicht? Wenn man als Kind nicht einschlafen konnte, gab es erstmal eine große Tasse heiße Milch mit Honig, oder kurz bevor man zur Arbeit eilt, wird noch eben in ein saftiges Honigbrot gebissen.“

Honig ist ein beliebtes Produkt für natürliche Süße. Doch was ist eigentlich in unserem Honig drin? Ist wirklich alles Honig, was glänzt? 😉

Qualitativ hochwertigen Honig zu gewinnen und herzustellen ist heutzutage mit hohen Kosten verbunden. Damit die Kosten von Produktion und Vertrieb gesenkt werden, setzen immer mehr Unternehmen unter anderem günstigen Zuckersirup ein, um den Honig zu strecken. Dies ist jedoch in der EU verboten, daher ist es wichtig Honig auf seine Zuckerzusammensetzung hin zu untersuchen, um mögliche „falsche“ Honige zu finden.

Im Rahmen dieses Projektes haben wir Honigproben auf ihren Gehalt an Zuckern (Fruktose, Glukose und Saccharose) mittels IR-Spektroskopie analysiert, um Aussagen über die Qualität und Reinheit der Honige treffen zu können.

Skip to content