Alpaka-Kacka – Was steckt drin?

Alpaka

Autoren: Tabea Schmidt, Saskia Berheide

Jeder kennt die süßen flauschigen Alpakas. Doch wussten Sie, dass ihr Kot als äußerst nährstoffreicher Dünger genutzt wird? Wie nährstoffreich das „Alpaka-Gold“ tatsächlich ist, soll zuerst analysiert werden und anschließend mit den Nährstoffgehalten von „Wurm-Tee“ und Kaffeesatz verglichen werden. Die Ergebnisse sollen die Entscheidung erleichtern, ob man sich eine Kaffeemaschine, eine Wurmkiste oder doch lieber ein süßes Alpaka anschaffen sollte.
Der Nährstoffgehalt der drei natürlichen Dünger wird mittels ICP-OES bestimmt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Phosphor, Calcium, Magnesium und Kalium gelegt, da diese wichtig für das Wachstum und die Gesundheit der Pflanze sind.

Skip to content