Tea: Spill it or drink it? Überprüfung des Aluminiumgehalts in Tee und teebasierten Getränken mittels ICP-OES

Autoren: Susann Echterhoff, Christan Wilner, Svenja Keip, Lara Kerßenfischer

Eines der beliebtesten Getränke der Welt: Tee!

Für die Meisten gehört Tee zum Alltag dazu, doch die Wenigsten werden Tee mit Aluminium in Verbindung bringen. Sicher, Aluminium findet sich in Antitranspiranten, aber doch nicht in Tee! Oder doch?

Mit diesem Projekt haben wir versucht einen Überblick zu schaffen, wie viel Aluminium tatsächlich darin ist. Dazu haben wir uns verschiedene schwarze und grüne Tees und andere teebasierte Getränke, wie Eistee und Matetee, vorgenommen sowie verschiedene Parameter untersucht.  Macht es einen Unterschied, wenn ein Tee zu lange zieht; bedeutet das, es gelangt mehr Aluminium in den Tee? Oder wie sieht es mit Zweifachaufgüssen aus?

Bei den Proben wurden jeweils eine flüssige Extraktion und ein Mikrowellenaufschluss durchgeführt, um in Erfahrung zu bringen, wie viel Aluminium sich insgesamt in dem Tee befindet und in welcher Menge dies bei einer üblichen Zubereitung in unserem Getränk landet.

Alle Lösungen konnten anschließend mit der ICP-OES vermessen werden.

Unsere Ergebnisse klären die Frage – Tea: Spill it or drink it? (Tee: Verschütten oder trinken?)

Skip to content